Logo

Adler ModemärkteAktiengesellschaft
Onlineshop

About us

Company PROFILE

Adler Modemärkte AG is one of the leading and largest textile retail chains in Germany. The industry`s trade journal, TextilWirtschaft, ranks the Company 22nd in its Top 100 Ranking. To date, the Group operates a total of 183 stores, 156 of which in Germany, 22 in Austria, three in Luxembourg and two in Switzerland. 

ADLER is focussing on large-space retail concepts, i.e., the space occupied by the stores it operates is usually considerably more than 1,000 sq m. Spacious sales floors with wide aisles as well as spacious fitting rooms and rest areas highlight the Company‘s customer-oriented approach. The Company also operates its own online shop at www.adlermode.com. 

 

In terms of fit, fashionability, functionality and quality, ADLER‘s product range is primarily tailored to the age group of over 45 year-olds, whose share of the population will steadily grow. ADLER offers high-quality products that represent attractive value for money in the lower mid-range price segment. ADLER offers a broad and extensive product range of womenswear, menswear and underwear. With a supplementary range consisting of accessories, footwear, kidswear and babywear, traditional dress and durable goods, ADLER offers a well-rounded product portfolio, thus harnessing the cross-selling potential in its stores. 

 

 

[Translate to English:] Die Adler Modemärkte AG gehört zu den führenden und größten Textileinzelhandelsketten in Deutschland. Im Top-100-Ranking des Branchenmagazins Textil-Wirtschaft wird das Unternehmen auf Platz 20 geführt. Aktuell betreibt die Unternehmensgruppe 180 Modemärkte (Stand: Januar 2017), davon 154 in Deutschland, 22 in Österreich, 3 in Luxemburg und 2 in der Schweiz.

ADLER konzentriert sich auf Großflächenkonzepte, d.h. die Fläche der betriebenen Modemärkte beträgt in der Regel deutlich mehr als 1.000 qm. Großzügige Platzverhältnisse mit breiten Gängen, geräumigen Umkleiden und Ruhezonen kennzeichnen die besondere Kundenorientierung des Unternehmens. Darüber hinaus betreibt das Unternehmen unter www.adlermode.com einen eigenen Online-Shop im Internet.

Das Produktsortiment von ADLER ist bezüglich Passform, Modegrad, Funktionalität und Qualität ist in erster Linie auf die Altersgruppe der über 45-Jährigen zugeschnitten, deren Anteil an der Bevölkerung ständig wächst. ADLER bietet im unteren Mittelpreissegment qualitativ hochwertige Produkte mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis an. Das Produktsortiment umfasst ein breites und tiefes Angebot an Damen- und Herrenoberbekleidung sowie Wäsche. Mit einem Ergänzungssortiment aus Accessoires, Schuhen, Kinder- und Babybekleidung, Trachtenmode sowie Hartwaren bietet ADLER ein gut abgerundetes Warenportfolio und nutzt auf diese Weise Cross-Selling-Potenzial in den Modemärkten.

 

 

The Group‘s stores are the main revenue drivers of ADLER. The stores generate about 80% of the Company‘s revenue and the vast majority of its earnings. Furthermore, many of ADLER‘s stores also carry external brands of womenswear, menswear and kidswear. While it already offers a number of different external brands popular in Germany and elsewhere, ADLER entered into an exclusive cooperation agreement for kidswear with Tom Tailor AG, Hamburg. Since September 2012, every ADLER store with a children‘s fashion section exclusively carries the Tom Tailor Kids brand.

The external brands that the Company carries – often showcased in shop-in-shop concepts – are often positioned near the entrances of ADLER stores. This helps contribute to an attractive storefront design, a highlight found especially in new and modernised stores. ADLER specifically displays combinations of the external brands with its own younger and fashionable brands like Viventy by Bernd Berger, Via Cortesa and Eagle No.7. In this way ADLER wants to attract new customers that will grow into the age group of over 45 year-olds. This simultaneously also introduces new customers to ADLER‘ s own brands and the Company‘s customer loyalty instruments. The Executive Board considers the current share of revenue attributable to external brands (approximately 20%) as appropriate. 

[Translate to English:] Die Hauptumsatzträger von ADLER sind die Eigenmarken des Konzerns. Mit ihnen erwirtschaftet das Unternehmen rund 80% des Umsatzes und das weit überwiegende Gros der Erträge. In vielen Modemärkten bietet ADLER darüber hinaus auch Fremdmarken an. Dies gilt sowohl für Damen- (DOB), Herren- (HAKA) als auch Kinderoberbekleidung (KO B). Während es in den erstgenannten Bereichen verschiedene, in Deutschland und darüber hinaus bekannte Fremdmarken sind, ist ADLER bei der Kindermode eine Exklusivkooperation mit der Tom Tailor AG, Hamburg, eingegangen: Seit September 2012 bietet ADLER in allen Kindermode führenden Modemärkten ausschließlich die Marke Tom Tailor Kids an.

Das Fremdmarkenangebot, das oftmals in der Präsentationsform Shop-in-Shop gestaltet wird, ist vielfach in Eingangsnähe der ADLER-Modemärkte positioniert. So kann es zu einem attraktiven Store-Front-Design beitragen, wie es insbesondere in neuen und modernisierten Märkten prägend ist. Gezielt kombiniert ADLER die Fremdmarken mit den jüngeren und modischeren Eigenmarken wie VIVENTY by Bernd Berger, Via Cortesa und Eagle No.7. Auf diese Weise will ADLER auch neue Kunden gewinnen, die in die Altersgruppe der über 45-Jährigen hineinwachsen.

Zugleich werden Neukunden so auch an die ADLER-Eigenmarken und Kundenbindungsinstrumente des Unternehmens herangeführt. Den aktuellen Anteil der Fremdmarken am Umsatz von rund 20% betrachtet der Vorstand als gut.