Logo

Adler ModemärkteAktiengesellschaft
Unser Online-Shop >
19.02.2014

ADLER gewinnt europäischen Handelspreis für RFID-Lösung

Düsseldorf / Haibach bei Aschaffenburg, 18. Februar 2014.

Die Adler Modemärkte AG ist bei den "Retail technology awards europe 2014" für ihre neu eingeführte RFID-Kennzeichnungslösung auf Artikelbasis ausgezeichnet worden. Das Unternehmen gewann in der Kategorie "Best Enterprise Solution". ADLER-Vorstandschef Lothar Schäfer (Foto) nahm bei der Preisverleihung in Düsseldorf die Auszeichnung persönlich entgegen.

Im Rahmen der Düsseldorfer Handelsmesse EuroShop 2014 hat das EHI Retail Institute wieder die "retail technology awards europe" (reta europe) verliehen. Der Preis zeichnet Handelsunternehmen für den Einsatz außerordentlicher und innovativer Lösungen bei den Informationstechnologien aus. Die ADLER Modemärkte AG wurde in der Kategorie "Best Enterprise Solution" von einer Jury aus Vertretern der Industrie, Universitäten und Forschungseinrichtungen für ihre Einführung der RFID-Technologie auf Artikelebene (radio-frequency identification) ausgezeichnet. Die Jury bewertete vor allem den damit erzielten Nutzen der erhöhten Warenverfügbarkeit für die Kunden, aber auch die internen Effizienzsteigerungen, die im Warenwirtschaftssystem von ADLER entstehen und auch die Warensicherung mit einschließen.

Das Unternehmen konnte sich hiermit gegen zahlreiche Wettbewerber durchsetzen. Der RFID-Rollout läuft seit August 2013 und wird im März 2014 auf rund 170 Standorten flächendeckend abgeschlossen sein. Effizienzsteigerungen lassen sich unter anderem bei der Erhöhung der Genauigkeit der Warenbestände, Kostenvorteile durch effizientere Warensteuerung und -sicherung, gezielte Instore-Nachversorgung und eine deutlich verbesserte Warenverfügbarkeit für den Endverbraucher nachweisen.


Die Adler Modemärkte AG mit Sitz in Haibach bei Aschaffenburg gehört zu den größten und bedeutendsten Textileinzelhändlern in Deutschland. Die Gruppe setzte im Jahr 2012 mit rund 4.400 Mitarbeitern € 506,1 Mio. um und erzielte ein EBITDA von € 35,5 Mio. ADLER betreibt derzeit 171 Modemärkte, davon 143 in Deutschland, 25 in Österreich, zwei in Luxemburg, einen in der Schweiz sowie einen Online-Shop im Internet. Das Unternehmen  konzentriert sich auf Großflächenkonzepte über 1.400 m2 Verkaufsfläche und bietet mit zahlreichen Eigenmarken und ausgesuchten Fremdmarken ein breitgefächertes Warensortiment an. ADLER ist dank seiner mehr als 60 Jahre Tradition mit hoher Kundenbindung nach eigenen Erhebungen der Marktführer in dem kaufkraftstarken Segment der Altersgruppe ab 45 Jahre.

Zur Übersicht