Logo

Adler ModemärkteAktiengesellschaft
Unser Online-Shop >
12.06.2014

Adler-Team lief für den guten Zweck

Mit weit über 70.000 Läufern fand am Mittwoch, den 11. Juni 2014, der 22. J.P. Morgan Corporate Challenge in Frankfurt am Main statt. Beim größten Lauf Europas schickten insgesamt 2.781 Firmen ihre Teams an den Start – und das Team der Adler Modemärkte war mittendrin.

Gastgeber und Deutschlandchef J.P. Morgan Martin Wiesmann reihte sich selbst auch in das Teilnehmerfeld ein, das sich nach dem Startschuss durch die zweifache Olympiasiegerin Katharina Witt in Bewegung setzte.

Das 41-köpfige Adlerteam lieferte mit seinen pinkfarbenen Trikots und dem aktuellen Werbeslogan einen auffälligen Blickfang im 71.735 Mann starken Läuferfeld. Für gute Laune unter den Zuschauern sorgten die Luftballons und Bonbons im Adler- Design, die die Hobby-Sportler verteilten. "Wir laufen mittlerweile zum achten Mal mit. Erstmals stellen wir in diesem Jahr auch eine Walking-Gruppe. Das Gemeinschaftsgefühl, das wir hier erlebt haben, werden wir auf jeden Fall mit nach Hause nehmen. Es stärkt wirklich ungemein den Teamgeist und das wirkt sich positiv auf das tägliche Miteinander im Job aus", so die Organisatoren Matthias Orschler und Reinhold Brandmüller, Mitarbeiter der Adler Modemärkte AG.

Doch nicht nur Teamgeist und Lauffreude standen im Vordergrund des Corporate Challenge: Das Adler-Team lief außerdem noch für den guten Zweck, da sämtliche Einnahmen des Firmenlaufs grundsätzlich karitativen Einrichtungen zugutekommen. In diesem Jahr wurden insgesamt rund 258.500 € für die Deutsche Sporthilfe zur Unterstützung von jungen Sportlern mit Behinderungen "erlaufen".

Der JP Morgan Corporate Challenge ist ein Firmenlauf, der jährlich in vielen großen Städten rund um den Globus stattfindet. Mitlaufen dürfen alle festangestellten Mitarbeiter von Firmen, Behörden und Finanzinstituten. Die Strecke beträgt 5,6 km.

Zur Übersicht