Logo

Adler ModemärkteAktiengesellschaft
Unser Online-Shop >
10.03.2014

Mode ist für Menschen da. Und nicht umgekehrt.

Mit einer selbstbewussten Haltung und humorvoll-provokanten Statements in TV, Print und in der Außenwerbung geht die Adler Modemärkte AG ab März 2014 in Deutschland und Österreich an die Öffentlichkeit. Mit der Kernaussage "Mode ist für Menschen da" wirbt ADLER mit einer ungewöhnlichen und mutigen Kampagne für eine entspannte Art der Mode, die sitzt, sich gut anfühlt und vor allem sich dem Menschen anpasst. Entwickelt und umgesetzt wurde die Kampagne mit der Agentur Ogilvy & Mather Frankfurt.

"Wir wagen eine Kampagne, die das ausspricht, was sehr viele Menschen denken und fühlen, sich aber nicht offen zu sagen trauen", erklärte Lothar Schäfer, Vorstandschef der Adler Modemärkte AG. "Es steigt der gesellschaftliche Druck insbesondere auf Frauen, modischen Idealmaßen zu entsprechen. Wir glauben, dass Menschen sich von diesem Modediktat nicht die Lust an Mode verderben lassen wollen. ADLER artikuliert dieses Lebensgefühl und gibt ihm eine vernehmbare Stimme". Nach dem Motto „Das Leben ist kein Laufsteg" setzt ADLER einer übertriebenen Idealisierung ein natürlicheres Verständnis von Mode entgegen.

Die Kampagne startet mit Beginn der Frühjahr/Sommersaison am 9. März mit ganzseitigen Anzeigen und einem 70 Sekunden langen TV Spot in ausgewählten Publikumsmedien, um die Haltung von ADLER zunächst ausführlich vorzustellen und zu erklären. Die Filmregie führte Hagen Decker, der unter anderem durch seine Musikvideos mit Tim Bendzko bekannt wurde. Gedreht wurde mit über 25 Darstellerinnen in Berlin. Danach folgt eine Reihe von Print-Anzeigen und Außenplakaten, die selbstbewusste Frauen mit ebenso selbstbewussten Statements zeigen.

"Unsere Kampagne richtet sich nicht gegen die schönen Seiten der Mode wie Freiheit, Fantasie, Lässigkeit und Lebensfreude", erläutert Tina Florath, Bereichsleiterin Marketing bei ADLER, "Aber wenn ein Blazer nicht sitzt, dann liegt das Problem beim Blazer – und nicht bei der Frau, die ihn trägt."

Deshalb steht ADLER als Dachmarke schon seit langem erklärtermaßen für eine entspannte Form von Mode, die nicht nur gut aussieht, sondern sich auch gut anfühlt. Eine Mode, bei der von den Passformen und Schnitten bis hin zum Einkaufserlebnis in den ADLER-Modemärkten alles stimmt. ADLER macht Mode, die auch oberhalb von Größe 42 noch vielseitig und attraktiv ist, weil sie eben nicht für Models entworfen wurde, sondern auf der Basis realistischer Körpermaße.

Die Kampagne läuft in vielen Printmedien, im TV sowie als Online-Banner im Internet und wird rund um die Filialgeschäfte auch auf Plakaten und POS-Flächen zu sehen sein. Auf der ADLER-Homepage (www.adlermode.com) wird der Film auch nach dem Kampagnenstart noch in voller Länge zu sehen sein.

Die Adler Modemärkte AG mit Sitz in Haibach bei Aschaffenburg gehört zu den größten und bedeutendsten Textileinzelhändlern in Deutschland. Die Gruppe setzte im Jahr 2012 mit rund 4.400 Mitarbeitern € 506,1 Mio. um und erzielte ein EBITDA von € 35,5 Mio. ADLER betreibt derzeit 171 Modemärkte, davon 143 in Deutschland, 25 in Österreich, zwei in Luxemburg, einen in der Schweiz sowie einen Online-Shop im Internet. Das Unternehmen konzentriert sich auf Großflächenkonzepte über 1.400 m2 Verkaufsfläche und bietet mit zahlreichen Eigenmarken und ausgesuchten Fremdmarken ein breitgefächertes Warensortiment an. ADLER ist dank seiner mehr als 60 Jahre Tradition mit hoher Kundenbindung nach eigenen Erhebungen der Marktführer in dem kaufkraftstarken Segment der Altersgruppe ab 45 Jahre.

Zur Übersicht