Logo

Adler ModemärkteAktiengesellschaft
Unser Online-Shop >

Equity Story & Risiko

Menschen im besten Alter perfekt kleiden

Mit der neuen „Strategie 2023“ setzt ADLER die strategische Ausrichtung fort, die mit dem ersten Quartal 2018 begann. Diese weiterentwickelte Strategie baut auf dem erfolgreich etablierten Programm ADLER „Strategie 2020“ auf, in deren Rahmen zahlreiche Maßnahmen in allen Bereichen und entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Unternehmens eingeleitet bzw. bereits umgesetzt wurden. Mit Hilfe der ADLER „Strategie 2023“ wurden substanzielle Potenziale beim Umsatz und beim Ergebnis definiert, die innerhalb der nächsten Jahre gehoben werden sollen. Strategische Schwerpunkte auf der Produktseite liegen dabei auf der effizienten Nutzung der Kunden-CRM-Daten, dem Start neuer Eigenmarken, der Konsolidierung der Lieferanten und einem schnelleren Kollektionswechsel. Hinsichtlich der Vertriebsstrategie wird das erfolgreiche Standortoptimierungsprogramm konsequent fortgesetzt und die Onlineumsätze sollen auf mehr als € 30 Mio. verdreifacht werden. Die Kommunikations- und Marketingstrategie fokussiert vor allem auf die Erhöhung des Umsatzes je Kunde (Share-of-Wallet) und die Neukundengewinnung. Zudem wird sich ADLER noch stärker als attraktiver Arbeitgeber positionieren. 

Bei der Umsetzung der neuen Strategie konzentriert ADLER sein gesamtes Produkt- und Leistungsangebot noch konsequenter auf seine Zielgruppe. Diese definiert ADLER als Frauen und Männer ab 55 Jahren, die Wert auf qualitativ hochwertige Kleidung zu attraktiven Preisen legen, ohne dabei der neuesten Mode folgen zu wollen. In dieser Bevölkerungsgruppe hat ADLER in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) bereits heute eine führende Marktposition, die das Unternehmen weiter festigen und ausbauen will. Ziel ist es, eine stationäre und digitale Plattform für „Best Ager“ zu schaffen und die Nr. 1 in der Umsetzung ihrer Modebedürfnisse hinsichtlich Mode, Passform, Qualität und Service zu werden.

Die Zahl der über 55-Jährigen wird in Deutschland laut Hochrechnungen des Statistischen Bundesamtes in den kommenden zehn Jahren um 10 % auf rund 33 Mio. Menschen ansteigen. Die auf ein profitables Wachstum ausgerichtete Strategie zielt darauf, diesen Wachstumsmarkt künftig noch besser zu durchdringen. Dabei konzentriert sich ADLER vorrangig darauf, bestehende Kunden enger an die Marke ADLER zu binden, um den so genannten „Share of Wallet“ (Anteil der Gesamtausgaben, die ein Kunde für eine bestimmte Produktgruppe ausgibt) zu erhöhen. 

Wachsende Bedeutung des Online-Vertriebs 

ADLER verfolgt eine Multi-Channel-Strategie, mit der über alle Vertriebskanäle hinweg ein konsistent positives Markenerlebnis gewährleistet wird. Während die physischen Modemärkte weiterhin das wichtigste Standbein der ADLER Modemärkte bleiben werden, gewinnt die differenzierte vertriebliche Bearbeitung unterschiedlicher digitaler Bestellwege wie Mobile und Desktop zunehmend an Bedeutung. So griffen im Jahr 2019 rund 54 % der Kunden über mobile Endgeräte auf den ADLER Online-Shop zu – Tendenz steigend. Ziel ist es, den Onlineumsatz des Unternehmens bis Ende 2023 zu verdreifachen. Vor diesem Hintergrund wird das digitale Shopsystem 2020 neu aufgesetzt und soll ab 2021 den Kunden zur Verfügung stehen. Auch die Funktionalitäten der ADLER-App werden kontinuierlich erweitert, um Anwendern einen Zusatznutzen zu bieten und die Markenbindung weiter zu erhöhen.

Risikoberichterstattung

Die Risikoberichterstattung dient der permanenten Überwachung. Hierdurch wird sichergestellt, dass bestehende Risiken erfasst, analysiert und bewertet sowie risikobezogene Informationen in systematisch geordneter Weise an die zuständigen Entscheidungsträger weitergeleitet werden. 

Mit Hilfe von Indikatoren werden Risiken beobachtet, und bei Überschreiten von Schwellenwerten wird das Management auf relevante Entwicklungen aufmerksam gemacht.

Kontakt

Adler Modemärkte AG
Investor Relations
Industriestraße Ost 1-7 
D-63808 Haibach 

E-Mail: investorrelations@adler.de 
Tel.: +49 (0)30 403691 721
Fax.: +49 (0)30 403691 799